2560x600 205A2025

Die Wertevermittlung in unserer Schule ist uns ein besonderes Anliegen und findet im Religionsunterricht sowie im Unterricht in der Klasse und in der Art miteinander umzugehen statt. Wir sehen es als unsere Aufgabe, den Kindern wesentliche Werte wie „Empathie“, „Aufrichtigkeit“, „Verständnis“, „Frieden“ und „Wertschätzung“ zu vermitteln. Darüber hinaus möchten wir unseren Schülerinnen und Schüler dabei helfen, ihre eigenen Wertvorstellungen zu entdecken und zu leben. Projekte wie „Streitschlichter“ und „Faustlos“ sowie Besuche im Kindergarten und im Altersheim sollen den Kindern die Vielfalt der einzelnen Menschen in einer Gemeinschaft aufzeigen und sie dazu anregen, wertschätzend damit umzugehen.

Religion - „Reli macht stark!"

205A1995

Finden Sie nicht auch? Im Religionsunterricht stehen die Kinder und ihr Leben im Mittelpunkt. Laut Lehrplan sollen die Schülerinnen und Schüler im Religionsunterricht Kompetenzen erwerben, die dabei helfen, das Leben gut zu meistern. So möchten Religion und religiöse Bildung die Person an sich stärken und ihr in ihrer Entwicklung beistehen. Doch wie wird das bei uns in St. Marien im Religionsunterricht umgesetzt?

Religiöse Feiern im Laufe des Schuljahres

  • Schulbeginn: Wortgottesdienst in der Pfarrkirche St. Ägyd-Gumpendorf

Klassenmessen und Erstkommunion

In unserer Schule feiert jede 3. und 4. Klasse gemeinsam mit den Eltern, der Klassenlehrerin, der Religionslehrerin und dem Pfarrer einmal pro Semester eine Klassenmesse in unserer schuleigenen Kapelle.

Altersheim - Besuch im Altersheim

Text folgt in Kürze ...

icon schulprofil

icon anmeldung

icon kontakt

icon termine